• darkblurbg
    Herzlich Willkommen im Gästehaus Lehne
  • darkblurbg
    Großes Ferienhaus in herrlicher Natur
  • darkblurbg
    Wo die Weser einen großen Bogen macht
  • darkblurbg
    Komfortabel übernachten
  • darkblurbg
    Moderne Ferienwohnungen
  • darkblurbg
    Wohlfühlambiente
  • darkblurbg
    Erholung Pur
  • darkblurbg
    300 Meter bis zum Weserradweg
  • darkblurbg
    Geschmackvolle Ausstattung
  • darkblurbg
    Relaxen im Außenbereich
  • darkblurbg
    Entdecken und Erleben

Stadtoldendorf

Im Süden von Niedersachsen gelegen finden man die rund 5.500 Einwohner Stadt Stadtikdendorf, welche unmittelbar an den Naturpark Solling-Vogler angrenzt und somit die idealen Vorraussetzungen für einen erholsamen Urlaub in der Natur erfüllt. Aber auch der Ort selbst hält ein vielfältiges Angebot für einen erlebnisreichen Aufenthalt bereit - es finden sich zum Beispiel Sportanladen, Museen, ein beheiztes Schwimmbad sowie eine Bücherei für die Gäste der Stadt bereit. Ein Highlight ist zudem der Freizeitpark Mammut, welcher sich auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände befindet und für Fans von Offroadfahrzeugen das Nonplusultra ist.

Ferienwohnungen im Weserbergland

Noch immer auf der Suche nach einer geeigneten Ferienwohnung im Weserbergland? Gerne stellen wir Ihnen für Ihren erholsamen Urlaub unsere Ferienwohnungen in Boffzen, mitten im Weserbergland gelegen, zur Verfügung. Von hier aus erreichen Sie beliebte Sehenswürdigkeiten der Region binnen kürzester Zeit - Stadtoldendorf liegt zum Beispiel nur knapp 30 Minuten von Ihren Domizil entfernt!

Stadtoldendorf entdecken

Eine erste urkundliche Erwähnung Stadtoldendorfs datiert aus dem Ende des 10. Jahrhunderts. Der Name der Siedlung war zu jener Zeit Oldendorp, was lediglich altes Dorf bedeutete. Als der Ort 1255 das Stadtrecht verliegen bekam, wurde der Begriff Stadt vorangestellt und (für eine bessere Abgrenzung von anderen gleichnamigen Orten) aus Oldendorp wurde Oldendorf. In der späteren Geschichte spielten jüdische Bürger in Stadtoldendorf eine große Rolle, sie gründeten mehrere Unternehmen. Vor allem die Gips- und Sandsteinindustrie herrscht(e) in dieser Region vor.
Die Geschichte der Stadt und näheren Umgebung erkundet man einerseits in den Museen, andererseits stehen zahlreiche Besichtigungen bereit. Ein überaus interessantes Museum ist das Stadtmuseum - hier kann man sich über die Geschichte der Eisenbahn in Stadtoldendorf informieren. Auch sehenswert sind eine vielzahl von landwirtschaftlichen Maschinen, außerdem besteht die Möglichkeit, Fahrten mit historischen Zügen am Tag des offenen Denkmals und im Frühjahr zu unternehmen.

Besondere Veranstaltungen

Schaut man in den Veranstaltungskalender von Stadtoldendorf, könnte man meinen, dass hier nur gefeiert wird. Während der schönen Monate findet mindestens einmal im Monat ein Event statt - im Mai wird mit dem Bärlauch-Fest begonnen, im Juni folgt das Stadtschützenfest, auf dem Teichtorplatz ist jede Woche Markt, im September findet das Altstadtfest statt und in der Adventszeit lädt der traditionelle Weihnachtsmarkt ein.


Größere Kartenansichtv